startseite -> Patenschaften

 

PICASSO

picasso
Geschlecht: Rüde, kastriert
Geboren: August 2015
Schulterhöhe: ca. 60 - 65 cm
November 2018
Picasso freut sich endlich, wenn man ihn krault, kommt ganz nah, und möchte jetzt bitte das Tierheim verlassen. Er ist bereit, seine Menschen zu finden!
Trotz seiner tollen Entwicklung, wird es Picasso erst einmal sehr schwer fallen, sich in einer völlig neuen Umgebung zurecht zu finden. Seine Menschen werden sehr viel Geduld brauchen. Wahrscheinlich geht er erstmal einen Schritt zurück, um dann zaghaft nach vorne zu gehen: 2 Schritte vor, einen zurück.
Ein souveräner Hund im Haushalt wäre sicherlich eine sehr große Hilfe für ihn, der ihn in das neue Hundeleben einführt. Picasso ist ein eher ruhiger Hund, kein Wirbelwind. Sicherlich hat er in der Verwandtschaft mal einen Herdenschutzhund gehabt. Wie sich das bei ihm auswirkt, wenn er eine eigenes Zuhause hat, wissen wir nicht. Im Tierheim hört man ihn nicht bellen.

Bitte auch diesen Text lesen!

Juli 2018
Picasso hat sich wunderbar entwickelt, er kommt freiwillig an, und MÖCHTE gekrault werden. Ein Riesenunterschied zu dem sonst so zurückhaltend-abweisenden Hund. Nach ein paar Tagen, nachdem er sich an uns gewöhnt hat, freut er sich und kommt ganz nah. Endlich kann er sich auch in unserer Gegenwart entspannen und ist nicht mehr ständig auf der Hut.
Während er sich langsam nähert, ist seine Mutter Lady immer noch extrem scheu. Niemand kann sie anfassen. Wer weiss, was sie alles erlebt hat.

Juli 2017
Picasso ist Menschen gegenüber schüchtern und kommt nur sehr vorsichtig an. Er braucht noch ein bisschen Zeit. Abgesehen davon ist er ein wunderschöner junger Rüde, der mit allen anderen Hunden gut auskommt. Häufig sieht man ihn mit seiner Mutter Lady spielen und toben. Die beiden haben eine sehr enge Bindung. Leider verstärkt Lady seine Scheu vor Menschen. Aber wir hoffen, dass er bald lernt, dass Menschen nicht gruselig sind.

Februar 2016
Picasso ist ein bezaubernder Junghund, freundlich, verspielt und mit allem und jedem verträglich. Er hängt noch sehr an seiner Hundemama Lady. Seine großen Pfoten "versprechen", dass er einmal ein großer kräftiger Hund werden will.
Schwesterchen Pearl hat inzwischen eine tolle Familie in Gheorgheni gefunden.

Oktober 2015
Picasso wurde Ende Oktober zusammen mit seine Mutter Lady und Schwesterchen Pearl über den Zaun geworfen.

Picasso hat eine Taufpatin, die auch weiterhin für ihn sorgt: Judith B.

Juli 2018

 

picasso



Picasso

 


Februar 2017

 

picasso

 

picasso

 

picasso

 

picasso

 

picasso

 

picasso

 

Oktober 2016

 

picasso

 

picasso

 

picasso

 

 

Februar 2016


picasso

 

picasso

 

picasso

 

picasso

 

picasso

Picasso und Lady

 

picasso

 

Picasso und Pearl

 

picasso

 

picasso

 

Oktober 2015

picasso

 

^nach oben

< zurück


© Initiative KarpatenStreuner, 2018. Impressum    Datenschutzerklärung
Alle Texte, Fotos und Videos sind durch Copyright geschützt!
Kopieren, Vervielfältigen und Weiterverwenden (auch auszugsweise) ist ohne unser schriftliches Einverständnis nicht erlaubt.