startseite -> Patenschaften

 

HAPPY

geronimo
Geschlecht: Hündin, kastriert
Geboren: ca. 2008
Schulterhöhe: ca. 60 - 65 cm
Oktober 2017
UPDATE: Es ist sehr wahrscheinlich, dass sie schon so geboren wurde
Juli 2017

Happy stammt aus Toplitza und wurde im Rahmen der Kastrationsaktion im Juli 2017 am Stadtrand eingefangen und zu uns gebracht. Schon vor einiger Zeit hatte Mirabela von einer Hündin erzählt, die eigentlich nur auf 2 Beinen läuft, doch wir konnten es uns einfach nicht vorstellen ....
Auf dem ersten Bild seht Ihr eine hübsche Hündin mit großen traurigen Augen bei uns im Tierheim auf der Wiese. Sie sehnt sich nach streichelnden Händen und freundlichen Worten.
Erst wenn man genauer hinsieht, bemerkt man, dass ihr rechtes Auge seltsam deformiert ist. Es bereitet ihr aber keine Schmerzen.

Genauere tierärztliche Untersuchungen habe ergeben, dass sie so geboren wurde als "behinderter Hund". Nun sind dreibeinige Hunde auf den Straßen keine Seltenheit, und oft lernen sie, damit ganz gut umzugehen und können richtig flitzen.
Bei Happy verhindert dies ein verkrüppelter rechter Vorderfuss. Sie bewegt sich mühsamst, wie man auf den beiden folgenden Videos sehen kann.

Zum ersten Mal hat Mirabela sie im vergangenen Winter im Wald bei Toplita gefunden zusammen mit einem kleinen Hunderudel, welches sie regelmäßig versorgt und füttert. 
Jetzt ergab sich die Möglichkeit, die Hündin einzufangen und bei uns kastrieren zu lassen. In die Wildnis sollte sie auf keinen Fall wieder zurück. Bei uns ist sie erstmal sicher und wird gefüttert, doch auf DAuer ist das keine gute Lösung ...

Wir helfen ihr.  der erste Schritt ist getan, sie wurde kastriert.
Der 2. Schritt, die Augen-OP wird bald durchgeführt. Liebe Menschen haben dafür schon 115 € gespendet. Das absolute Highlight wäre nun eine Pflegestelle oder sogar ein Zuhause, wo sich Menschen liebevoll um sie kümmern. Ich denke mal, dass man ihr mit Orthesen helfen könnte, einigermaßen normal zu laufen. Aber da ist noch ein wenig Recherche nötig.

Nur, wo sind die MENSCHEN, die ihr eine solche Chance bieten können?????

Happy ist lieb und - ich sage das selten - DANKBAR für jede Zuwendung. Sie mag etwa 6 - 7 Jahre alt sein. Ist rudeltauglich und sehr umgänglich und zwangsläufig sehr ruhgi.
Natürlich werden sich schon durch die körperliche Fehlbelastung Arthrosen an den Gelenken gebildet haben. Es kann sein, dass sie Schmerzmittel braucht. Auch da könnte man vielleicht einen Dauersponsor finden?

So könnte sie vielleicht nochmal die Chance bekommen für ein paar Jahre relativ fröhlich und zufrieden auf einem Hof oder in einem Garten zu leben?

 

Happy hat einen Paten: Lutz B. sorgt für sie!
Taufpate: Werner A.

Juli 2017

 

happy

 

happy

 

Happy bei der Ankunft im Tierheim: Beide Vorderbeine kann sie nicht benutzen. Sie stützt sich mühsam darauf ab. Siehe auch die Videos die weiter unten verlinkt sind.

happy

 

happy

 

happy

 

Videos auf Youtube:

https://youtu.be/C3kXwmFeFn8

https://youtu.be/Gw0T4Cy3ZfU

https://youtu.be/w0HDnm0_YYc

https://youtu.be/1cG3g5hk8zk

 

Happys rechtes Auge sieht auch sehr krank aus.

 

happy

 

während der Kastration

 

happy

 

happy

 

happy

 

happy

 

Aufwachen nach der Kastration

happy

 

Happy lebt am Haus unter einem Tisch, den wir zu einer Hütte umfunktioniert haben.

 

happy

 

happy

 

Januar 2017 in den Bergen bei Toplitza. Dort hat Mirabela sie zusammen mit einem kleinen Hunderudel gefunden.

happy

 

happy


 

^nach oben

< zurück


© Initiative KarpatenStreuner, 2017. Impressum
Alle Texte, Fotos und Videos sind durch Copyright geschützt!
Kopieren, Vervielfältigen und Weiterverwenden (auch auszugsweise) ist ohne unser schriftliches Einverständnis nicht erlaubt.