HERZLICH WILLKOMMEN BEI DEN KARPATENSTREUNERN

 

22. September 2016

Heute mal ein Text von Werner Alex, der schon so oft mit in Rumänien war und dessen aktive Hilfe wesentlich zum Gelingen des Karpatenstreunerprojekts Tierschutzzentrum Ditrau beigetragen hat:

Liebe Leute
Ingrid und ich und auch noch einige andere haben sehr daran gearbeitet, einen neuen Platz für die Hunde zu finden, nachdem Ende 2014 ein zwingender Wechsel und somit Wegzug vom alten TH-Gelände nötig war. Es waren einige Reisen nach Rumänien notwendig, um einen neuen Platz zu finden, genauso wie Gespräche mit Bürgermeistern, deren Gesprächsausgang uns vom Glauben abfallen ließen. Nachdem ein Platz gefunden war, ging es an die Umsetzung der Pläne und an die Beschaffung der für ein solches Vorhaben nötigen Gelder. Gottseidank hat der Verein Initiative Karpatenstreuner e.V. eine große Anzahl Menschen, die dabei halfen, das TH zu finanzieren. Solch eine Finanzplanung kann aber nie auf Heller und Pfennig aufgehen (jedenfalls nicht in Rumänien). Es werden also auch weiterhin Geldspenden gebraucht, die es nicht nur möglich machen, das TH fertig zu bringen, sondern auch unsere "Gäste" brauchen
Hilfe und Unterstützung in Form von Geld, sodaß damit dann laufende Kosten, wie für Kastrationen (ganz wichtig), med. Versorgung und Futterversorgung sichergestellt sind.

 

kastration

Kastration von Faith am 30. Mai 2016, nachdem sie uns im Februar 11 Welpen "geschenkt" hatte. DAs war dringend nötig, sie wurde nämlich schon wieder läufig.


Seit Februar diesen Jahres haben wir immer wieder kleinere monatliche KASTRATIONSAKTIONEN
durchgeführt. Unser Tierarzt Dr. Szekely Lehel kommt regelmäßig ins Tierheim und kastriert bei uns Hunde im Tierheim. Aber auch läufige bzw. trächtige Hündinnen von der Straße oder von Besitzern werden direkt in die Praxis gebracht, wie z.B. bei Loonah im Mai .... Allein in diesem Monat, am 2. , 8. und 20 Sept. wurden zum Beispiel 15 Hunde kastriert und eine neue Hündin (Mädi) operiert. Mädis OP wurde schon von ihrer Taufpatin bezahlt.
Seit Februar 2016 lagen rund 40 Hunde auf dem OP-Tisch zwecks Kastration, für Oktober sind weitere 18 Hunde aus unserem Bestand alt genug ( ca. 8 - 10 Monate) um kastriert zu werden, BEVOR wir selber ungewollt Karpatenstreuner züchten.

Bitte helft uns, das zu bezahlen, 28 € ( 120 RON) kostet eine KASTRATION.

 

22. September 2016

In Ditrau gehen derweil die Bauarbeiten zügig weiter.
Die ersten Zellen sind fertig, als Wind-, Wetter-, Kälte- und Sichtschutz. Aber jeder wärmende und trocknende Sonnenstrahl wird eingefangen. Das ist wichtig in einem Land mit langen Wintern und nur kurzen Sommenr. Die Zellen werden jetzt noch komplett überdacht, es kommen natürlich auch Hundehütten rein. Und dann kommen die Zäune  mehr dazu im Baustellentagebuch

10. September 2016

DANKE DANKE DANKE, die Finanzierung von Jövös Operation ist so gut wie geschafft.
Es war wieder mal eine tolle Aktion bei der sehr viele Menschen im Rahmen ihrer Möglichkeiten mitgholfen haben. Jövö jetzt Picco genießt derzeit seinen ersten Urlaub in Norditalien und ist begeistert. Wieder haben wir ein Mensch-Hunderudel glücklich gemacht. ... weiterlesen ...

24. August 2016

Eine weitere riesige Hürde ist überwunden:
Ab sofort haben wir die offizielle - durch alle notwendigen Instanzen gegangene - BAUGENEHMIGUNG
für unser wunderbares privates Tierschutzzentrum in Ditrău mit der offiziellen Adresse:
Strada Nicolae Bălcescu 294, 537090 Ditrău, Harghita, România. Keiner kann uns stoppen  ... weiterlesen ...

 

zwingerbau

 

 

25. Juli 2016. Der Reisebericht vom Arbeitsaufenthalt in Ditrău 24. - 31. Mai 2016 ist online.

Fabian Wippert, der zum erstenmal in Ditrau und überhaupt in Rumänien war, hat auch einen sehr interessanten Reisebericht geschrieben: Fabians Reisebericht Ditrau 24. - 31. Mai 2016

 

Aktueller Spendenstand für den Zwingerbau: 18.890 €, das entspricht 420 qm Zwinger !

DANKE

 

Initiative Karpatenstreuner e.V. - GATE OF LIFE - Animal Protection Centre Ditrău

Unser "Zwingerbau-Projekt" nimmt Formen an, die Planungen werden immer konkreter und auch auf dem Konto hat sich viel getan. Zeit für ein neues Spendenbarometer: Informationen zum Projekt "Zwingerbau 2016"

 

1. März 2016:
der Reisebericht 6. - 8. Februar ist online

20. Dezember 2015
Ein Rücklick auf ein ganz besonderes Jahr - und wie wir das mit Ihrer und Eurer Hilfe schaffen konnten - DANKE
Das Jahr 2015 war ein Jahr des Neuanfangs und des Aufbaus! Auch wenn wir längst noch nicht fertig sind, wir haben doch richtig viel geschafft,  ... weiter lesen ...

Besuchen Sie uns auch auf facebook

^nach oben

< zurück


© Initiative KarpatenStreuner, 2016. Impressum
Alle Texte, Fotos und Videos sind durch Copyright geschützt!
Kopieren, Vervielfältigen und Weiterverwenden (auch auszugsweise) ist ohne unser schriftliches Einverständnis nicht erlaubt.